Fotos größer? Mehr Fotos? Dann bitte hier klicken!

blindekuh_155x40.jpg

Suche:

tafel_a_bis_z.jpg

symbol_pinnwand.jpg

alle_termine_120x94.gif

nachrichten.gif

herbst_zoo_berlin_3.jpgParallelgedichte

Zu einem etwas traurigen Gedicht von Elisabeth Borchers haben die Kinder der Klasse 4c (Fischeklasse) im Oktober Parallelgedichte geschrieben, die eine freudigere Stimmung haben. Hier zunächst das Original:

Oktober

Es kommt eine Zeit
da fragen wir uns
Was soll denn
nur werden
Die Luft schmeckt
so bitter
Die Vögel sind
über alle Berge
Der Nebel macht
die Häuser bleich
Auf Dach trommeln
Kastanien
Die kleinen Tiere gehen
unter der Erde spazieren
Wir müssen ins Haus zurück
da hält uns der Regen gefangen

Elisabeth Borchers

Und hier nun die Parallelgedichte:


Oktober ist eine schöne Zeit.
Da freuen wir uns,
die Luft schmeckt so weich.
Paar Vögel in den Süden ziehen,
aber auch welche in ihr Laubhaus fliehen.
Der Nebel macht uns gar nichts aus
und die Kastanien, die auf’s Dach trommeln, sehen lustig aus.
Die kleinen Tiere
gehen unter der Erde spazieren.
Wir gehen gerne aus dem Haus
ob Sonne oder Regen,
wir suchen uns die Sachen aus.

Leonie


Es kommt ein Zeit
das ist die schönste Zeit.
Die Luft ist frisch
und schmeckt schön.
Die guten Vögel fliegen in der Luft
und machen tolle Kunststücke.
Der Nebel ist lustig.
Es regnet runde, braune Kastanien.
Die süßen, kleinen Tiere krabbeln
mit voller Lust unter der Erde.
Da müssen wir auch schon wieder
ins schön warm gehaltene Haus zurück.

Tomke


Oktober

Jetzt kommt eine Zeit,
die wir bewundern.
Was wird sich alles
in der Natur verändern?
Die Luft ist erfrischender.
Die Vögel bilden schöne Figuren am Himmel.
Die Wolken schweben über der Erde.
Auf’s Dach trommeln Kastanien,
die einen tollen Sound machen.
Die Igel bauen hohe Laubhaufen,
in die wir hineinspringen können.
Wir gehen ins warme Haus
und trinken heißen Kakao.

Tom


Oktober

Es kommt eine Zeit
da freuen wir uns
Wie schön es nur wird
Die Luft schmeckt
so lecker
Die Vögel ziehen
über alle Berge
Der Nebel macht
die Häuser schön
Auf Dach trommeln
kleine Kastanien
Die kleinen Tiere gehen
gern spazieren
Wir können draußen spielen
da holt die Sonne uns raus.

Nora


Der Oktober

Es fallen die Blätter von den Bäumen
Jetzt sind die schönen Farben auf dem Boden
Jetzt ist das schöne Gefühl
das die Wassertropfen auf das Gesicht prasseln
Jetzt kann man sehen
wie die Vögel in den Süden ziehen
Man kann Kastanien sammeln
und mit Taschenlampen durch den Nebel gehen

Pascal


Dezember

Es kommt ein Zeit
da fragen wir uns
Wann kommt der Nikolaus
Die Luft schmeckt kalt,
die Vögel sind im Süden.
Der Schnee macht die Bäume weiß
ans Fenster klopfen Schneeflocken
Die Kinder holen ihre Schlitten heraus
Wir gehen nach draußen
und machen eine Schneeballschlacht.

Moritz B.